Polizei Düren

POL-DN: 07012402 In der Nähe des Tatortes festgenommen

    Jülich (ots) - In der Nacht zum Mittwoch ist es einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Jülich gelungen, einen 43 Jahre alten Einbrecher vorläufig festzunehmen. Der Mann aus Jülich hatte versucht, in ein Geschäft auf der Großen Rurstraße einzubrechen.

    Kurz nach 03.00 Uhr waren die Einbruchsbemühungen des Tatverdächtigen bemerkt worden. Die Beamten trafen bereits wenig später vor Ort ein und konnten noch sehen, wie sich der Mann zu Fuß entfernen wollte. Bei der sofort aufgenommenen Verfolgung des Beschuldigten konnte er schnell ergriffen und überwältigt werden. Anschließend wurde er der Polizeidienststelle zugeführt.

    Bei der Festnahme des 43-Jährigen fanden die Ordnungshüter in seiner Bekleidung Handschuhe und ein Stemmeisen. Am Tatort wurde darüber hinaus ein Schraubendreher sichergestellt, mit dem er Hebelspuren an der Eingangstür hinterlassen hatte. Außerdem hatte er dort bereits eine Glasscheibe eingeschlagen.

    Der bei der Polizei bereits hinlänglich bekannte Mann wird heute einer Justizvollzugsanstalt zugeführt, weil er noch eine längere Haftstrafe zu verbüßen hat.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: