Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

29.12.2006 – 13:09

Polizei Düren

POL-DN: 06122906 Dumme Idee

    Düren (ots)

Die Polizei hat am Donnerstag ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen zwei junge Dürener eingeleitet. Diese hatten im Stadtteil Niederau einen Gullydeckel ausgehoben.

    Um 18.30 Uhr hatte ein Verkehrsteilnehmer das gefährliche Tun der beiden 14 und 19 Jahre alten Tatverdächtigen beobachtet, als diese in der Willi-Rixen-Straße einen Gullydeckel am rechten Fahrbahnrand aus der Einfassung hoben. Als sie den Zeugen bemerkten, legten sie die Abdeckung zwar wieder zurück, jedoch nicht vollständig, so dass ein gefährlicher Teil des schweren Deckels noch aus der Einfassung heraus ragte.

    Noch vor Eintreffen der Polizei hatte der Zeuge die Fahrbahnsaboteure dazu bewegen können, die Gefahrenstelle wieder zu beseitigen. Den Beamten gegenüber äußerten die beiden Ertappten, dass es sich um eine "dumme Idee" gehandelt habe.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung