Polizei Düren

POL-DN: 06110606 Kassiererin betrogen

    Düren (ots) - Die Polizei fahndet nach einem noch unbekannten Mann, der am Freitagmittag im Stadtteil Arnoldsweiler mehrere Versuche unternahm, mit einem dreisten Trick an Bargeld zu gelangen.

    Gegen 11.45 Uhr meldeten sich die Bediensteten eines Supermarktes bei der Polizei und teilten mit, dass sie um nahezu 50 Euro bestohlen worden seien. Vor Ort ermittelten die entsandten Polizeibeamten, dass eine männliche Person kurz zuvor Lebensmittel zu einem geringen Betrag eingekauft hatte. Diese hatte er zunächst mit einem 50 Euro-Schein bezahlen wollen. Deswegen bedrängte er die Kassiererin, den Betrag von 50 Euro in die Kasse einzutippen, ohne ihr jedoch den Geldschein auszuhändigen.

    Als sie der Forderung nachgekommen war, konnte er dann jedoch seinen Einkauf mit Kleingeld bezahlen. Gleichzeitig verlangte er aber von der verunsicherten Frau die Aushändigung des nicht überreichten Geldscheines, dem diese schließlich auch nachkam.

    Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige auch noch bei zwei weiteren Geschäften seinen Trick versucht hatte, dort jedoch erfolglos geblieben war.

    Der Gesuchte ist etwa 180 cm groß und etwa 45 bis 50 Jahre alt. Er hat dunkles, kurzes Haar mit Geheimratsecken und eine kräftige Figur. Außerdem ist er Brillenträger und sein linkes Ohr ist mit einem Piercing versehen. Seine Bekleidung bestand aus einem dunkelblauen Trainingsanzug, dessen Oberteil im Bereich der Schultern weiß und im Übergang mit roten waagerechten Streifen ausgestattet ist.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: