Polizei Düren

POL-DN: 06102306 Spürhund fand Drogen im Kofferraum

    Düren (ots) - Wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz musste die Polizei am Wochenende gegen mehrere Beschuldigte Strafverfahren einleiten. Illegale Substanzen konnten sichergestellt werden.

    Bereits am Freitagnachmittag war bei einer Fahrzeugkontrolle in der Innenstadt ein verdächtiges Trio ins Netz gegangen. Bei einem 42-jährigen Autofahrer aus Düren und zwei weiblichen Mitfahrern konnte die Polizei Heroin sicherstellen, das die Beschuldigten mit sich führten. Gegen den Fahrer, der akut unter dem Einfluss von Drogen stand, wurde zudem eine Blutprobenentnahme angeordnet.

    Am Samstagnachmittag führte dann auch die Überprüfung eines mit fünf jungen Männern besetzten Pkw auf der Lagerstraße zum Auffinden von Beweismitteln. Nachdem bei einem 22-jährigen Dürener ein Tütchen mit Amphetamin sichergestellt worden war, was er im Mund versteckt hielt, wurde ein Rauschgiftspürhund zur Untersuchung des Wagens hinzu gezogen. Mit Erfolg. Im Kofferraum des Wagens konnten noch weitere Tütchen mit synthetischen Drogen aufgefunden werden. Beschuldigt ist ein 19-Jähriger aus Eschweiler.

    Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: