Polizei Düren

POL-DN: 06102304 Zeugin gesucht

    Jülich (ots) - Neben einem noch unbekannten tatverdächtigen Mann sucht die Polizei insbesondere eine etwa 30 Jahre alte Frau mit einer Pferdeschwanz-Frisur und die möglicherweise Krankenschwester ist, um mit ihrer Hilfe  weitere Hinweise zur Aufklärung einer Straftat zu erhalten.

    Bereits in der Nacht zum 31. August 2006, gegen 03.00 Uhr, war es nach Angaben einer 22-jährigen Geschädigten in der Großen Rurstraße in Höhe eines Verbrauchermarktes zu einem Zwischenfall mit einem etwa 35-jährigen Mann gekommen. Er hatte dort am Fahrbahnrand gestanden und der mit einem Auto vorbeifahrenden Frau durch Winken zu Verstehen gegeben, dass er Hilfe benötige. Nachdem die hilfsbereite junge Aachenerin angehalten und ihr Fahrzeug verlassen hatte, wurde sie von dem Unbekannten ergriffen und von ihm in dessen Wagen gezerrt. Als er dann aber auf ein weiteres Fahrzeug aufmerksam wurde, ließ er schnell wieder von seinem Opfer ab und flüchtete.

    Die mit dem weiteren Wagen hinzu gekommene Frau, die weiße Kleidung ähnlich einer Krankenschwester trug, bot der Geschädigten Hilfe an, was diese jedoch ablehnte. Erst einige Zeit später erstattete sie eine Strafanzeige. Die Polizei bittet nun die Zeugin, sich bei ihr zu melden, damit die Ermittlungen in diesem Sachverhalt erfolgreich beendet werden können.

    Der Tatverdächtige soll etwa 35 Jahre alt, etwa 175 cm groß und von normaler Statur sein. Er hatte kurzes, dunkles Haar, trug eine Brille und sprach mit ausländischem Akzent.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: