Polizei Düren

POL-DN: 06042807 Abgehoben

    Aldenhoven (ots) - Am frühen Freitagmorgen ereignete sich am Kreisverkehr B 56/BAB-Auffahrt 44 bei Aldenhoven ein Verkehrsunfall, bei dem ein Autoinsasse verletzt und der beteiligte Wagen "hoch über der Fahrbahn" zum Stillstand kam.

    Kurz nach 05.00 Uhr befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Viersen die B 56 aus Richtung Geilenkirchen kommend in Fahrtrichtung Aldenhoven und beabsichtigte in den Kreisverkehr einzufahren. An der Einmündung fuhr der junge Fahrer jedoch geradeaus, überrollte ein Verkehrszeichen und kam in einer Höhe von etwa drei Metern über dem Fahrbahnniveau auf dem Rondell zum Stillstand.

    Während der Fahrer unverletzt blieb, zog sich ein auf dem Beifahrersitz mitfahrender 20-Jähriger aus Herzogenrath leichte Kopfverletzungen zu. Das Auto des 21-Jährigen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Mögliche Anhaltspunkte zur Unfallursache ergaben sich aus der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit des Fahrers. Ein bei ihm durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,12 Promille AAK. Dem Viersener wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein stellte die Polizei sicher.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: