Polizei Düren

POL-DN: 06022003 Diebstahl gescheitert

    Düren (ots) - Einen Diebstahl gerade noch verhindern konnte am Samstagnachmittag eine Stationsschwester im Lendersdorfer Krankenhaus. Nachdem sie zwei Diebe auf frischer Tat erwischt hatte, liefen diese ohne Diebesgut davon.

    Gegen 17.15 Uhr kehrte die Zeugin zu einem zuvor von ihr verschlossenen Büroraum im ersten Obergeschoss zurück. Dort traf sie auf einen der beiden Tatverdächtigen, der offenbar im Flur "Schmiere stand". Im Büro erwischte sie den zweiten Täter dabei, als der sich an den Computermonitoren auf dem Schreibtisch zu schaffen machte. Offenbar war er gewaltsam in das Zimmer eingebrochen, um Teile der Büroausstattung zu stehlen. Beide Tatverdächtige ließen beim Erscheinen der Frau vom geplanten Vorhaben ab und flüchteten durch das Treppenhaus und dann durch den Hauptausgang aus dem Gebäude.

    Ein Tatverdächtiger wird als dunkelhäutiger Mann im Alter zwischen 20 und 25 Jahren beschrieben. Er ist etwa 175 cm groß und war zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Sein Mittäter ist etwas kleiner und jünger. Er trug eine helle Jacke und eine Jeanshose.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: