Polizei Düren

POL-DN: 06011308 Alkohol führte zur Gefährdung von Autoinsassen

    Jülich (ots) - Eine unter Alkoholeinfluss stehende Autofahrerin stieß am Donnerstagnachmittag gegen den Wagen eines anderen Verkehrsteilnehmers. Obwohl glücklicherweise kein Schaden entstand, muss sich die Frau nun in einem gegen sie gerichteten Strafverfahren verantworten.

    Gegen 17.00 Uhr war die in Jülich wohnhafte 46-Jährige mit einem Pkw von der Düsseldorfer Straße nach rechts auf die Schirmerstraße abgebogen. Da sie dabei zu sehr in Richtung Fahrbahnmitte geriet, stieß sie dort mit einem auf der Schirmerstraße entgegenkommenden Wagen eines 74-jährigen Jülichers zusammen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten keine Unfallschäden an den beteiligten Fahrzeugen feststellen. Jedoch wurde Alkoholgeruch in der Atemluft der Jülicherin festgestellt, was zunächst zur Durchführung eines Alcotests führte. Das Ergebnis wies stattliche 2,26 Promille AAK bei der Frau auf. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde auch der Führerschein der Beschuldigten sichergestellt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: