Polizei Düren

POL-DN: 05112405 Gegen Hauswand gefahren

    Düren (ots) - Beim Rangieren mit einem Lastzug war am Mittwochnachmittag ein 23-jähriger Kraftfahrer aus Slowenien gegen eine Hauswand und ein Schild gestoßen. Nach Verständigungsschwierigkeiten mit dem Geschädigten hatte er sich dann von der Unfallstelle unerlaubt entfernt.

    Kurz vor 16.00 Uhr hatte der Fahrer auf dem Arnoldsweilerweg in Höhe der Einmündung zum Heerweg gestoppt und war dann rückwärts in eine Hauszufahrt gefahren, um dort zu wenden. Dabei stieß er mit dem Anhänger gegen die Hauswand und den Metallrahmen einer Werbetafel. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. Auch am Anhänger war eine leichte Beschädigung entstanden.

    Der geschädigte Hausbesitzer war Augenzeuge des Unfalls. Zusammen mit dem Fahrer begutachtete er anschließend den Schaden. Als es dann aufgrund sprachlicher Schwierigkeiten nicht zu einer Verständigung zwischen den Männern kam, setzte sich der Fahrer wieder ins Führerhaus und fuhr davon. Durch die inzwischen verständigte Polizei wurde der Flüchtige bereits kurze Zeit später auf der Bismarckstraße angehalten und zur Unfallstelle zurück begleitet. Erst nachdem der slowenische Fahrer eine Sicherheitsleistung zur Gewährleistung des gegen ihn eingeleiteten Strafverfahrens wegen Unfallflucht erbracht hatte, durfte er die Fahrt fortsetzen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: