Polizei Düren

POL-DN: 05110707 Nach Reifenwechsel mit Promille zur Polizei

    Nideggen - (ots) - Am Sonntagvormittag hat die Polizei den Führerschein eines 19-Jährigen aus Kreuzau beschlagnahmt. Der junge Autofahrer hatte in der Nacht zuvor unter Alkoholeinwirkung einen Verkehrsunfall verursacht und sich von der Unfallstelle entfernt.

    Gegen 04.00 Uhr hatte der 19-Jährige die Liebergstraße in der Ortschaft Embken befahren und war im Einmündungsbereich zur Muldenauer Straße beim Linksabbiegen von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen rutschte dabei gegen den Peitschenmast einer Straßenlaterne. Am Fahrzeug und an der Laterne entstand durch den Zusammenprall Sachschaden in geschätzter Höhe von insgesamt 6.000 Euro. Nach dem Unfall ließ der 19-Jährige den nicht mehr fahrbereiten Pkw an der Unfallstelle stehen und ging zu Fuß nach Hause. Erst am Sonntagmorgen suchte er den Unfallort erneut auf. Nach dem Wechseln eines beschädigten Reifens fuhr der Kreuzauer zunächst nach Hause und setzte erst dann die Polizei über den Unfall in Kenntnis. Da ein bei dem Fahrer durchgeführter Alkoholtest einen Wert von 0,4 Promille AAK anzeigte und sich Hinweise daraus ergaben, dass der 19-Jährige zur Unfallzeit alkoholbedingt fahruntüchtig war, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

    Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: