Polizei Düren

POL-DN: 0510205 Mit Knüppel zugeschlagen

    Langerwehe (ots) - Ein 56 Jahre alter Hausbesitzer wurde am Mittwochabend von Unbekannten mit einem Knüppel angegriffen und leicht verletzt. Die Fahndung nach den Tätern blieb bisher ohne Erfolg.

    Gegen 19.20 Uhr vernahm der Geschädigte ein Klopfen an seiner Haustür seines Einfamilienhauses in der Ortschaft Heistern. Bei einem Blick durch ein Fenster sah er draußen eine männliche Person. Nach dem Öffnen der Tür nahm er noch einen zweiten Mann wahr, der ohne Vorwarnung mit einem größeren Holzstock in seine Richtung schlug. Da der Geschädigte sofort reagierte und Tür wieder schloss, erlitt er durch den Schlag nur eine Gesichtsverletzung. Außerdem wurde er von Glassplittern der beschädigten Türverglasung getroffen. Die Täter ergriffen daraufhin die Flucht.

    Der Hintergrund für das Verhalten der Unbekannten, bei denen es sich um Osteuropäer handeln soll, ist ungeklärt. Möglicherweise hatten sie bereits in der Nacht zuvor versucht, den Langerweher anzusprechen. Gegen 00.30 Uhr hatten ebenfalls Unbekannte bei ihm geklingelt und um Wasser gebeten, da ihr Auto einen Defekt habe. Darauf war er jedoch nicht eingegangen.

    Einer der Tatverdächtigen hat eine Halbglatze und ist etwa 180 cm groß. Der Zweite, der auch mit dem Stock zugeschlagen hatte, ist deutlich kleiner.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: