Polizei Düren

POL-DN: 05101706 Kennzeichen wurde verdeckt

    Düren (ots) - Am Samstag erlitt ein 16-jähriger Mopedfahrer aus Düren bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw Verletzungen. Als der geschädigte Jugendliche nach dem Unfall das Kennzeichen des beteiligten Autos ablesen wollte, stellte sich die Beifahrerin davor.

    Wie der 16-Jährige am Sonntag in Begleitung seines Vaters bei der Polizei anzeigte, befuhr er am Vortag gegen 18.00 Uhr den Boisdorfer Weg in Richtung Renkerstraße. Als ein vor ihm fahrender Pkw dann plötzlich und ohne erkennbaren Grund stark abbremste, musste der nachfolgende Rollerfahrer nach links ausweichen. Trotz des Fahrmanövers kam es dennoch zum Zusammenprall mit dem Auto, weil dieses ebenfalls nach links fuhr. Der Zweiradfahrer stürzte und zog sich mehrere blutende Wunden am Körper zu. Auch an seinem Roller entstanden Beschädigungen in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Autofahrer hielt in einiger Entfernung dann auch an und besprach mit dem Jugendlichen das Geschehen. An einer polizeilichen Unfallaufnahme waren der Pkw-Fahrer und seine Mitfahrerin offenbar jedoch nicht interessiert. Die Beifahrerin stellte sich vor das hintere Kennzeichenschild, so dass der Jugendliche es nicht vollständig erkennen konnte. Auch das vordere Kennzeichen war nicht zu identifizieren, da der beteiligte Wagen sehr dicht an einen geparkten Pkw heran gefahren war. Ohne die erforderlichen Daten oder Personalien zur Schadensregulierung erhalten zu haben, verließ der 16-Jährige schließlich die Unfallstelle.

    Bei dem am Unfall beteiligten Auto neueren Baujahrs handelt es sich seinen Angaben zufolge um einen silbernen Pkw VW Passat Kombi. Das vom Geschädigten abgelesene Teilkennzeichen lautet DN - X ???. Rechts neben dem hinteren Kennzeichen befindet sich ein Aufkleber mit Hinweis auf den Nürburgring. Der Fahrer wird als etwa 190 cm großer und ungefähr 30 Jahre alter Mann mit kurzen, braunen Haaren beschrieben. Seine Mitfahrerin wird auf 18 Jahre geschätzt. Sie ist etwa 170 cm groß und hat schulterlanges, dunkelblondes Haar.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: