Polizei Düren

POL-DN: 05100504 Aus dem Ort gewiesen

    Langerwehe (ots) - Die Polizei ermittelt wegen versuchter Nötigung und Beleidigung gegen eine noch unbekannte Gruppe von jungen Männern, die am Dienstagabend einem 17-Jährigen aus Eschweiler zugesetzt hat.

    Wie der Geschädigte der Polizei mitteilte, war er gegen 22.00 Uhr zu Fuß auf der Jüngersdorfer Straße in Richtung Bahnhof unterwegs. Als er am Gelände eines Verbrauchermarktes vorbei ging, wurde er von den dort aufhältigen Personen beleidigt und provoziert. Gleichzeitig wollte man ihm den weiteren Zugang in die Ortslage verwehren und forderte ihn auf, sich zu entfernen. Als der 17-Jährige ungeachtet dessen seinen Weg weiter in Richtung Bahnhofstraße fortsetzen wollte, wurde er von drei Männern verfolgt und an der Jacke festgehalten. Der Geschädigte rief dann laut um Hilfe, konnte sich losreißen und zum Bahnhof laufen. Dort wurde er dann durch die hinzu gerufene Polizei unverletzt angetroffen. Eine mit mehreren Funkstreifenwagen durchgeführte Fahndung nach den Beschuldigten blieb ohne Erfolg.

    Der 17-Jährige schätzt das Alter der tatverdächtigen Männer auf 18 bis 24 Jahre. Zwei von ihnen haben eine Glatze. Der Dritte hat eine Kurzhaarfrisur. Bekleidet war eine der Personen mit einer schwarzen Jacke und einer auffällig großen Gürtelschnalle. Ein anderer trug einen Kinnbart sowie einen großen Ohrring. Ein weiterer trug schwarze Stahlkappenschuhe. Der Geschädigte teilte weiterhin mit, dass ein unbeteiligter Zeuge den Vorfall beobachtet habe. Dabei soll es sich um einen älteren Mann handeln.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: