Polizei Düren

POL-DN: 05100503 Porzellanschwein geschlachtet

    Titz (ots) - Ein "auf Kipp" stehendes Fenster erleichterte unbekannten Tätern am Montagabend den Einstieg in ein Wohnhaus in der Ortschaft Ameln. Es wurden Schmuck und Bargeld entwendet.

    Die Geschädigten hatten das Haus in der Bedburger Straße gegen 19.00 Uhr verlassen und waren um 22.00 Uhr wieder zurück gekehrt. Die Abwesenheit war durch einen oder mehrere Unbekannte ausgenutzt worden, um das unverschlossene Parterrefenster zu öffnen und in das Schlafzimmer zu klettern. Aus einem Porzellanschwein und einer vorgefundenen Geldbörse wurden jeweils mehrere hundert Euro gestohlen. Des weiteren wurde auch Schmuckteile durch den oder die Täter mitgenommen, so dass die Bestohlenen einen größeren materiellen Schaden erlitten haben.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.

    Die Polizei bittet:

    Machen Sie es Einbrechern und Dieben nicht unnötig leicht. Sichern Sie Ihr Eigentum vor Diebstahl. Hinweise und Beratungen zur Sicherung von Wohnungen und Häusern erhalten Ratsuchende beim Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Düren unter Telefon 02421/949-848 oder im Internet unter www.polizei-beratung.de .


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: