Polizei Düren

POL-DN: 05071808 Vier Verletzte bei Unfall (neu)

    Düren (ots) - Heimbach - Bei einem Verkehrsunfall, der sich unter Beteiligung eines Kradfahrers am Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 265 in Höhe der Ortschaft Vlatten ereignet hat, wurden vier Menschen zum Teil schwer verletzt.

    Kurz vor 16.00 Uhr befuhr ein 24 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Nettersheim die B 265 aus Richtung Wollersheim kommend in Fahrtrichtung Heimbach. Zur gleichen Zeit befuhr ein 34-jähriger Kradfahrer aus Hürth mit seiner 32 Jahre alten Sozia die B 265 in gleicher Fahrtrichtung hinter dem Autofahrer. Als der 24-Jährige dann nach links auf den Parkplatz einer Imbissbude abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem nachfolgenden Motorrad. Der Kradfahrer prallte gegen die hintere linke Fahrzeugseite des abbiegenden Pkw.

    Fahrer und Sozia des Kraftrades wurden über den Pkw hinweg auf die Fahrbahn geschleudert und blieben mit schweren Verletzungen bewusstlos liegen. Unter Einsatz eines Rettungshubschraubers wurden die beiden Schwerverletzten an der Unfallstelle durch die Notärztin erstbehandelt. Der 34-Jährige musste aufgrund der Schwere der Verletzungen in eine Klinik geflogen werden. Seine Mitfahrerin wurde mit einem RTW einem Krankenhaus zur stationären Behandlung zugeführt. Auch der Pkw-Fahrer und seine 17 Jahre alte Beifahrerin erlitten Verletzungen. Zwecks ambulanter Behandlung wurden beide ebenfalls mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert.

    Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der an ihnen entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Durch die mit eingesetzte Feuerwehr wurde die durch ausgelaufene Betriebskraftstoffe verschmutzte Fahrbahn gereinigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 265 in beide Richtungen gesperrt.

    Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit an. Nach Angaben von Zeugen könnte eine überhöhte Geschwindigkeit des Kraftrades sowie ein fehlerhaftes Abbiegen des Autofahrers mit zur Entstehung des Unfalls beigetragen haben.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: