Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

07.07.2005 – 12:19

Polizei Düren

POL-DN: 05070710 Unfallflucht aufgeklärt

    Düren (ots)

Düren - Ein Autofahrer aus Langerwehe beschädigte am Mittwoch einen auf der Schenkelstraße geparkten Pkw und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Eine aufmerksame Zeugin hatte sich jedoch das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs notiert.

    Gegen 16.50 Uhr hatte die Zeugin beobachtet, dass der Unfallbeteiligte die Schenkelstraße in Richtung Bismarckstraße befuhr und dabei gegen den Außenspiegel des geparkten Autos gestoßen war. Anschließend hielt der Verursacher kurz an, setzte seine Fahrt dann jedoch fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern. Die Zeugin schrieb das Kennzeichen des Flüchtigen sowie ihre eigenen Personalien auf einen Zettel und hinterließ diesen dann der geschädigten Fahrzeughalterin, die sie in einem nahe liegenden Geschäft ausfindig machte. Die durch die Geschädigte hinzu gerufene Polizei konnte den Unfallverursacher wenig später an der Halteranschrift in Inden antreffen. Sein Fahrzeug wies ebenfalls frische Unfallbeschädigungen auf.

    Der 49-jährige Mann räumte seine Beteiligung an dem Unfall ein. Wie er mitteilte, habe er nach dem Zusammenstoß keine passende Anhaltestelle in der Nähe des Unfallortes gefunden und beabsichtigt, die Polizei von zu Hause aus zu informieren. Gegen ihn wird nun wegen Verkehrsunfallflucht strafrechtlich ermittelt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung