Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

Polizei Düren

POL-DN: 0505252 Portmonee geraubt

Düren (ots)

Düren - Am Dienstagmittag wurde einer jungen Frau am
Kaiserplatz die Geldbörse aus der Hand gerissen. Tatverdächtig ist
eine 19-Jährige aus Düren, die mit der Geschädigten bekannt ist.
Wie die 17-jährige Geschädigte später bei der Anzeigenerstattung
mitteilte, stand sie zunächst gegen 13.30 Uhr an einer
Bushaltestelle, als die beschuldigte 19-Jährige in Begleitung von
anderen jungen Personen auf sie zu kam. Die Täterin schlug der 17-
jährigen Dürenerin dann unvermittelt die Faust ins Gesicht und
entriss ihr das in der Hand gehaltene Portmonee mit dem Bargeld der
Geschädigten. Anschließend liefen die Beschuldigte und ihre
Begleitpersonen in Richtung Schenkelstraße davon. Die leicht
verletzte Jugendliche teilte bei der Anzeigenerstattung mit, dass der
Vorfall durch Passanten beobachtet wurde.
Zeugen werden gebeten sachdienliche Hinweise an die
Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245
oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige
Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-680 weiterzugeben.
ots-Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 19.05.2022 – 01:00

    9-Euro-Ticket: Fahrgastverband "Pro Bahn" warnt vor Scheitern im Bundesrat

    Osnabrück (ots) - 9-Euro-Ticket: Fahrgastverband "Pro Bahn" warnt vor Scheitern im Bundesrat Ehrenpräsident Naumann: "Platzen des Projektes wäre Blamage hoch 3" - Wissing soll für Länder "noch eine Schippe drauflegen" - Warnung vor "katastrophalen Zuständen" Osnabrück. Der Fahrgastverband "Pro Bahn" hat eindringlich vor einem Scheitern des 9-Euro-Tickets am ...

  • 19.05.2022 – 01:00

    DGB: Mit höherem Rentenalter bekämpft man die Inflation nicht

    Osnabrück (ots) - Scharfe Reaktion auf Rentenvorstoß von Ökonomen DGB: Mit höherem Rentenalter bekämpft man die Inflation nicht, sondern schafft nur mehr Arbeitslose Osnabrück. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat in scharfer Form auf den Vorschlag von Ökonomen reagiert, zur Bekämpfung der Inflation und des Fachkräftemangels das Rentenalter heraufzusetzen. Das DGB-Vorstandsmitglied Anja Piel sagte der "Neuen ...

Weitere Storys aus Düren
Weitere Storys aus Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren
  • 25.05.2005 – 13:22

    POL-DN: 0505251 Einbruch mit Gullydeckel

    Düren (ots) - Aldenhoven - Zwei bisher unbekannte Täter drangen am Mittwochmorgen gegen 03.15 Uhr in einen Imbiss auf dem Pestalozziring ein, indem sie einen Kanaldeckel durch die Eingangstüre warfen. Die Täter stiegen durch die zerstörte Glasscheibe der Eingangstüre in den Imbiss und hebelten dort Geldspielautomaten auf. Anschließend entwendeten sie die Münzgeldbehälter mit Bargeld und flüchteten. ...

  • 24.05.2005 – 12:33

    POL-DN: 0505246 Radfahrer bei Verkehrsunfall getötet

    Düren (ots) - Düren - Am Dienstagmorgen ereignete sich in der Dürener Innenstadt ein Verkehrsunfall an dessen Folgen ein 66 Jahre alter Fahrradfahrer aus Düren noch an der Unfallstelle verstarb. Um 09.25 Uhr befuhr der Radfahrer die Schützenstraße aus Richtung Wirteltorplatz in Richtung Hohenzollernstraße. Der 66-Jährige wollte dann die Kölnstraße über die eingerichtete Radfahrer-/fußgängerfurt in ...

  • 24.05.2005 – 12:32

    POL-DN: 0505245 Mofas sind zu schnell

    Düren (ots) - Düren - Beinahe täglich müssen Polizeibeamte im Kreis Düren gegen jugendliche Verkehrsteilnehmer Strafanzeigen fertigen, weil diese mit ihren technisch manipulierten Krafträdern unerlaubt schnell unterwegs sind. In Jülich-Selgersdorf geriet am Montagmorgen ein 17-Jähriger aus Niederzier mit einem getunten Roller in eine Geschwindigkeitsmessung der Polizei. Kurz nach 09.00 Uhr wurde er auf der ...