Polizei Düren

POL-DN: 05042201 Trickbetrüger weiter aktiv

    Düren (ots) - Düren - Seit Donnerstag sind wieder Anrufe bei Seniorinnen und Senioren im Raum Düren eingegangen, die offenbar von dreisten Betrügern vorgenommen wurden. Die alten Leute verhielten sich richtig und wandten sich direkt oder mit Hilfe von Verwandten und vertrauten Menschen an die Polizei.

    Am Donnerstag wurde eine 84 Jahre alte Dame, die in einem Altenheim in Heimbach lebt, von ihrem vermeintlichen Enkel angerufen und um Geld gebeten. Einem 87 und 90 Jahre alten Ehepaar aus Untermaubach geschah dies am heutigen Vormittag. Dem Verhalten der Betroffenen und ihrer Angehörigen ist es zu verdanken, dass kein Schaden entstanden ist.

    Die Polizei warnt noch einmal ausdrücklich vor diesen Anrufen. Es wird dringend davon abgeraten sich mit unbekannten Personen zu vereinbaren, sie ins Haus zu lassen oder an sie Geld zu übergeben. Neben der Information an die Polizei lässt sich auch in einem Rückruf mit dem vermeintlichen Anrufer die Echtheit des eingegangenen Telefonats feststellen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: