Polizei Düren

POL-DN: 0502211 Rentnerin mit Trick bestohlen

    Düren (ots) - Jülich - Am Freitagmittag verschaffte sich eine unbekannte weibliche Person unter einem falschen Vorwand Zutritt in die Wohnung einer 84- jährigen Frau. Anschließend stellte die Geschädigte den Diebstahl von Sparkassenbüchern, einer Kreditkarte und Silberbesteck fest.

    Als die betagte Geschädigte gegen 12.30 Uhr nach einem Einkauf zu ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Jülicher Nordviertel zurückkehrte, wurde sie im Treppenflur von einer ihr nicht bekannten Frau angesprochen. Die Unbekannte gab vor, einer anderen Hausmitbewohnerin ein Wäschestück überbringen zu wollen. Da diese jedoch nicht zu Hause sei, bat die Tatverdächtige die Geschädigte darum, aus ihrer Wohnung einen Telefonanruf tätigen zu dürfen. Die Geschädigte gewährte der fremden Person Einlass in ihre Wohnung und ließ sich in ein Gespräch über selbstgefertigte Bettwäsche verwickeln. In dessen Verlauf hielt die Frau der 84-Jährigen auch ein Bettlaken so vor, dass der Flurbereich der Wohnung nicht mehr zu überblicken war. Möglicherweise trat zu diesem Zeitpunkt eine zweite Person unbemerkt in die Wohnung der Geschädigten ein. Nachdem sich die Unbekannte dann verabschiedet hatte, stellte die Geschädigte den Diebstahl fest.

    Das Alter der etwa 1,60 m großen und als untersetzt beschrieben Tatverdächtigen wird auf 50 Jahre geschätzt. Sie hat hellblonde, kurze Haare und war zur Tatzeit mit einem Anorak bekleidet. Das entwendete 24-teilige Silberbesteck ist mit den Initialen "WK" graviert.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 61/627-750 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: