Polizei Düren

POL-DN: 0502045 Alkoholkontrollen an Weiberfastnacht

    Düren (ots) - Kreis Düren - Die Polizei hat zu Beginn der Karnevalstage die angekündigte Anzahl der Alkoholkontrollen erhöht. Die verstärkte Überwachung der Verkehrsteilnehmer wird auch bis Aschermittwoch fortgesetzt.

    Am Weiberfastnachtstag wurden auf den Straßen im Kreis Düren insgesamt 378 Fahrzeugführer durch die eingesetzten Polizeibeamten angehalten. Bei 77 Autofahrern musste ein Alcotest-Verfahren durchgeführt werden. In zwei weiteren wurde jeweils ein Drugwipe- Test angewandt. Zwei Autofahrer wurden dabei als nicht mehr fahrtüchtig betroffen und mussten Blutproben und die Sicherstellungen ihrer Führerscheine über sich ergehen lassen.

    Gegen 23.15 Uhr wurde eine Funkstreifenwagenbesatzung nach einer Auseinandersetzung mit seiner Ehefrau zu einem 34-jährigen Mann aus Nörvenich entsandt. Bei der Klärung des Sachverhalts musste er einräumen, dass er in den Abendstunden zweimal mit seinem Auto unter Alkoholeinwirkung zwischen den Ortschaften Frauwüllesheim und Jakobwüllesheim hin und her gefahren war.

    Ein 26-Jähriger aus Hürtgenwald wurde in der Nacht zu Freitag, gegen 03.05 Uhr, auf der Stürtzstraße in Düren mit seinem Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der bei ihm durchgeführte Alcotest ergab einen AAK-Wert von 1,74 Promille.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: