Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl - Verkehrsunfall mit Trunkenheit und unerlaubten Entfernen vom Unfallort

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag (29.01.2005), gegen 0:45 Uhr rammte eine 39-jährige Pkw-Führerin auf der Straße "Auf dem Kamm" aus zunächst unbekannter Ursache ein parkendes Fahrzeug, welches hierbei in eine angrenzende Böschung geschleudert wurde. Das Fahrzeug der Frau drehte sich durch den Zusammenstoß um die eigene Achse und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Zeugen beobachteten, dass die Verursacherin kurze Zeit später in einen an der Unfallstelle vorbeikommenden Pkw zustieg und davonfuhr. Im inneren des Verursacherfahrzeugs fanden die aufnehmenden Polizeibeamten eine Handtasche mit Papieren der 39-jährigen Fahrerin, so dass weitere Ermittlungen zur Wohnanschrift der Frau führten. Als die Beamten besagte Anschrift wenig später aufsuchten und die 39-Jährige dort auch antrafen, stellen sie zudem Alkoholgeruch in ihrer Atemluft fest. Folglich musste sie zur Polizeiwache Brühl gebeten werden, wo ihr von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 18.000 EUR geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: