Polizei Düren

POL-DN: 0412065 Körperverletzung

    Düren (ots) - Düren - Am Freitagabend, kurz vor 23.30 Uhr, wurden zwei junge Leute in der Nähe des Dürener Bahnhofs Opfer einer Körperverletzung. Die Tatverdächtigen flüchteten zunächst zu Fuß, konnten aber im Rahmen einer sofort durchgeführten polizeilichen Fahndung noch in Tatortnähe gestellt werden.

    Ein 19-Jähriger aus Düren und eine 18 Jahre alte Begleiterin aus Langerwehe befanden sich auf dem Weg zum Bahnhof. Als sie sich auf der Strasse "Hauptbahnhof 1" befanden, wurde der 19-Jährige, nach eigenen Angaben plötzlich und unerwartet, von zwei Angreifern festgehalten und am Hals gepackt. Im Verlauf der Auseinandersetzung stieß ihm einer der beiden zunächst unbekannten Männer auch zwei Mal das Knie ins Gesicht. Als die Begleiterin des jungen Mannes schlichtend eingreifen wollte, wurde sie zu Boden gestoßen. Erst als sich in der Nähe befindliche Zeugen in das Geschehen einmischten, konnte die Schlägerei beendet werden. Die Täter liefen dann davon. Die Geschädigten erlitten leichte Verletzungen und wollten selbständig einen Arzt aufsuchen. Durch die inzwischen hinzu gerufene Polizei konnten die Täter innerhalb einer Personengruppe auf der Veldener Straße angetroffen werden. Es handelt sich dabei um zwei 26 und 28 Jahre alte Männer aus dem Gemeindegebiet Niederzier. Ihnen wurde auf Anordnung der ebenfalls eingesetzten Polizeibeamten des BGS, Einsatzabschnitt Düren, Blutproben entnommen. Gegen die Beschuldigten wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: