Polizei Düren

POL-DN: 0410261 Gestohlenes Autoradio im Mülleimer versteckt

    Düren (ots) - Düren - Mehrere Beamte der Polizeiinspektion Düren konnten am Montagabend zwei Tatverdächtige ermitteln, die im Verdacht stehen, unmittelbar zuvor auf einem Parkplatz an der Stolzstraße Fahrzeuge aufgebrochen zu haben.

    Die in zivil gekleideten Polizeibeamten entdeckten gegen 20.35 Uhr auf einem Parkplatz am "Haus der Stadt" zwei gewaltsam aufgebrochene Wagen, an denen die Türen offen standen und die Scheiben eingeschlagen waren. Gleichzeitig bemerkten sie, dass mehrere Personen den Parkplatz im Laufschritt verließen. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte zunächst ein 15-jähriger Jugendlicher aus Düren auf der Josef-Schregel-Straße gestellt werden. In seinem Hosenbund wurde eine Leichtmetallstange aufgefunden, die als Aufbruchswerkzeug in Frage kommt. Wenig später konnte auch ein 24- Jähriger in der Alten Jülicher Straße angetroffen werden, auf den die Personenbeschreibung eines der Flüchtigen zutraf. Da er sich nicht ausweisen konnte, wurde er zur Identitätsfeststellung der Polizeihauptwache zugeführt und nach seiner Vernehmung wieder entlassen. Bei der Absuche in der näheren Umgebung des Tatortes fanden die Beamten in einem Mülleimer ein Autoradio, das aus einem der Fahrzeuge entwendet worden war. Es war von den Tätern offenbar nach der Tat dort deponiert worden. Zwei aus diesem Auto entwendete Jacken blieben bisher aber verschwunden.

    Gegen die ermittelten Personen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: