Polizei Düren

POL-DN: 0408241 "Scouts" zu Gast in der Sportschule Hennef

POL-DN: 0408241	"Scouts" zu Gast in der Sportschule Hennef
Die Scouts und ihre Betreuer

    Düren (ots) - Jülich - Im Rahmen des Anti-Gewaltprojektes "Scouts", welches in Kooperation zwischen Kreisjugendamt Düren, Kreispolizeibehörde Düren und der Propsteipfarre St. Mariä Himmelfahrt Jülich bereits seit Februar 2001 durchgeführt wird, fuhren neun Jugendliche in der vierten Ferienwoche, vom 16.08.2004 - 20.08.2004, zur Sportschule nach Hennef. Die dort durchgeführte Jugendfreizeitmaßnahme kann als ein voller Erfolg bezeichnet werden.

    "Scouts" sind männliche Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren, die ihre ersten Gewalterfahrungen bereits sammelten oder durch "Abhängen" in der Jülicher Innenstadt auffielen. Die Gruppe trifft sich freiwillig wöchentlich im Roncalli-Haus, wobei die Projektleiter bemüht sind, auch sozialadäquates Verhalten zu fördern. Das Gruppengefühl und der Reiz ein "Scout" zu sein wurde durch regelmäßigen Sport und Erlebnisaktivitäten gefördert, wobei der Besuch der Sportschule Hennef den Höhepunkt dieses Jahres darstellte.

    Die multi-kulturelle Gruppe wurde begleitet von Angelica Fegali- Klein, Sportlehrerin, Jörg Schröder, Leiter des Roncalli-Hauses, Andreas Caspers, Vertreter des Kreisjugendamtes Düren und Polizeikommissar Marcel Kaiser, Jugendstraßenpolizist bei der Polizeiinspektion Jülich.

    In Hennef vermittelten die Projektleiter insbesondere zwischenmenschliche Werte wie Höflichkeit, Respekt, Toleranz, Tischsitten und Zuverlässigkeit. Das Thema "Gewalt" wurde in Gesprächskreisen von allen Seiten beleuchtet, alternative Konfliktlösungsstrategien wurden gemeinsam entwickelt. Die vielen Sportstätten der Sportschule, wie Fußballplätze, Kunstrasenhalle, Boxhalle, Fitnessraum und Freibad wurden genau so genutzt wie der Seminarraum. Bei den gemeinsamen Mahlzeiten wurden die vorgelebten Umgangsformen erfolgreich übernommen. Höhepunkte der Fahrt war der Besuch der ehemaligen Hauptstadt Bonn sowie ein Fußballsspiel gegen eine Jugendmannschaft der Sportgemeinschaft Gemünd, bei dem sich die "Scouts" nur knapp geschlagen geben mussten.

    Die Ziele der Projektleiter, neben viel Spass auch viel Nützliches für die gewaltfreie Bewältigung des Alltags zu vermitteln, wurden erreicht, sogar die Leitung der Sportschule unterstrich das vorbildliche Verhalten der Gruppe. Die Jugendlichen selbst zeigten sich in einem Feedback begeistert, so dass einer erfolgreichen Fortführung des Projektes - ein gesicherter finanzieller Etat vorausgesetzt - nichts mehr im Wege steht.

    Bedanken möchten sich die "Scouts" beim Lions-Club Jülich, der durch eine finanzielle Spende zum Gelingen der Freizeitmaßnahme beigetragen hat.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: