FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Düren

POL-DN: 0407224 Frisiertes Mofa schaffte 100 km/h

    Düren (ots) - Düren - Bei der Kontrolle eines 15-Jährigen aus Düren, der mit seinem Mofa die Tivolistraße befuhr, stellten Beamte des Verkehrsdienstes der Polizeiinspektion Düren einige technische Veränderungen fest. Auffällig war ein nachträglich montierter, nicht zulässiger Rennauspuff. Da der Motor zu hoch und zu laut drehte, bestand der Verdacht, dass auch hier manipuliert wurde. Beide Veränderungen führten dazu, dass das Mofa schneller als die ursprüngliche bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h fahren konnte. Zur weiteren Überprüfung wurde das Mofa sichergestellt.

    In Anbetracht der zu erwartenden Anzeige zeigte sich der Jugendliche einsichtig und erkannte die Tragweite seines unsinnigen Bastelns und die möglichen Konsequenzen im Falle eine Verkehrsunfalls. Er gab an, dass er eine andere Auspuffanlage, einen größeren Zylinder, einen anderen Vergaser und Luftfilter eingebaut habe. Das Mofa konnte damit eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erreichen.

Da technische Veränderungen, mit dem Ziel eine höhere Endgeschwindigkeit zu erreichen, bei den Jugendlichen leider keine Seltenheit sind, wird die Polizei die bereits hohe Anzahl der entsprechenden Kontrollen dieser Zweiradfahrer deutlich erhöhen./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: