Polizei Düren

POL-DN: 0404203 Weißer Transporter nach Verkehrsunfall gesucht

    Düren (ots) - Düren - Durch einen Fehler beim Abbiegen verursachte der Fahrer eines weißen Transporters am Montagmittag einen Verkehrsunfall. Nachdem der Mann kurz mit seinem Fahrzeug angehalten hatte, setzte er jedoch seine Fahrt fort.

    Ein 13-jähriger Schüler aus Düren wartete gegen 13.15 Uhr mit seinem Fahrrad bei Rotlicht vor der Fußgängerampel auf der Zollhausstraße. Beim Wechsel von Rot- auf Grünlicht fuhr er wieder an, um in Richtung Nordstraße weiter zu fahren. In diesem Moment fuhr ein Transporter an ihm vorbei und bog vor ihm scharf nach rechts in die Berta-Timmermann-Straße ab. Der Junge hatte keine Gelegenheit mehr, dem abbiegenden Fahrzeug auszuweichen und es kam zum Zusammenstoß mit ihm, bei dem er sich leicht am Bein verletzte. Nach Angaben eines Zeugen, der den Unfall beobachtet hatte, hielt der Transporter an und der Fahrer stieg kurz aus. Er fragte lediglich danach, ob alles in Ordnung sei und fuhr dann weiter. Der verletzte Radfahrer fuhr direkt zu den Eltern und begab sich von dort in ärztliche Behandlung.

    Bei dem Unfall verursachenden Fahrzeug könnte es sich um einen VW- Transporter gehandelt haben. Der Fahrer war etwa 35 Jahre alt und etwa 175 cm groß. Er hatte eine schmale Figur, einen Drei-Tage-Bart und kurzes, dunkelblondes Haar. Seine Bekleidung bestand aus einer braunen Arbeitshose mit schwarzen Flicken.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: