Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-HST: Öffentlichkeitsfahndung nach einem 27-jährigen Mann

Stralsund (ots) - Bereits seit dem 17.02.2019 gilt der 27-jährige Richard Kögler aus Dresden als vermisst. Er ...

24.11.2003 – 13:50

Polizei Düren

POL-DN: 031124 -3- Von der Fahrbahn gedrängt

    Düren (ots)

031124 -3- Von der Fahrbahn gedrängt

    Nörvenich - Nach eigenen Angaben befuhr ein 15-jähriger Schüler aus Vettweiss am Samstagabend, gegen 21.50 Uhr, mit seinem Zweirad die L 271 von Binsfeld in Richtung Frauwüllesheim. An der Einmündung der K 44 bog aus Richtung Rommelsheim hinter ihm ein Pkw ein. Der Fahrer blieb hinter dem Roller und blendete den 15-Jährigen durch ständiges Einschalten des Fernlichtes. Dabei betätigte er die Hupe. Kurz vor der Ortschaft Frauwüllesheim überholte der Pkw-Fahrer den Rollerfahrer. Dies geschah jedoch mit so geringem Seitenabstand, dass dieser nach rechts ausweichen musste und von der Fahrbahn abkam. Er kam mit seinem Roller zu Fall und stieß sich hierbei die Lenkstange in den Bauch. Weil der Pkw-Fahrer weiter fuhr, konnte der Schüler seine Fahrt nach Hause schließlich ohne fremde Hilfe fortsetzen.

    Seit Sonntagmorgen befindet sich der 15-Jährige aber in stationärer Behandlung im Krankenhaus, weil er über Bauchschmerzen klagte. Bei dem Wagen des Unfallverursachers, soll es sich um einen dunklen Pkw handeln.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten./me.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung