Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

22.10.2003 – 13:41

Polizei Düren

POL-DN: 031022 -6- Sperrpfosten überfahren - zwei Leichtverletzte

    Düren (ots)

031022 -6- Sperrpfosten überfahren - zwei Leichtverletzte

    Merzenich - Leichte Verletzungen zogen sich zwei Jugendliche, 15 und 16 Jahre alt, aus Merzenich bei einem Sturz mit ihrem Mofa-Roller zu.

    Der 15-Jährige fuhr gegen 15.05 Uhr mit seinem Roller über einen asphaltierten Wirtschaftsweg von Merzenich nach Girbelsrath. Der 16- Jährige fuhr als Sozius mit. Etwa 100 Meter vor dem Merzenicher Weg wird der Wirtschaftsweg durch drei Pfosten für die Durchfahrt gesperrt. Diese übersah der 15-Jährige und prallte ungebremst gegen den mittleren Sperrpfosten. Durch die Wucht des Anstoßes wurden Fahrer und Sozius über den Lenker auf die Fahrbahn geschleudert und verletzten sich leicht. Der Sachschaden wird auf 2.250 Euro geschätzt.

Auf Befragung gab der 15-Jährige an, dass er mit einer Geschwindigkeit von ca. 60 km/h gefahren sei. Dies sei möglich gewesen, da er an dem Mofa technische Veränderungen zur Geschwindigkeitserhöhung vorgenommen habe. Durch diese Veränderungen ergibt sich der Verdacht des Erlöschens der Betriebserlaubnis sowie des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis.  Der 15-Jährige besitzt nur eine Mofa-Prüfbescheinigung. Zwecks technischer Überprüfung wurde der Roller sichergestellt./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345

Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren