Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

08.07.2003 – 12:47

Polizei Düren

POL-DN: 030708 -1- Beim Diebstahl überrascht

    Düren (ots)

030708 -1- Beim Diebstahl überrascht

    Langerwehe - Montagmorgen, gegen 09.55 Uhr, war eine 67-jährige Frau aus Langerwehe damit beschäftigt, die Fenster ihrer Wohnung in der Hauptstraße zu putzen. Bei einem Wechsel des Putzwassers bemerkte sie zwischen Hoftor und Hinterhof ein Herrenfahrrad, welches sie jedoch keinem zuordnen konnte. Als sie wieder das Haus betrat, kam ihr ein unbekannter Mann entgegen, der ihre Schmuckkassette in der Hand hatte. Sie versuchte ihn am Verlassen der Wohnung zu hindern, so dass es zu einem Gerangel kam. Die 67-Jährige fiel zu Boden und verletzte sich an der Hand. Der Verdächtige verlor die Kassette, konnte aber unerkannt mit dem Fahrrad über die Hauptstraße in Richtung Kirche flüchten.

    Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der Täter offensichtlich in einem günstigen Augenblick, in dem die Geschädigte durch das Fensterputzen abgelenkt war, ins Haus gelangte. Hier durchsuchte er in der ersten Etage alle Räume und Behältnisse. Er erbeutete Bargeld und das Schmuckkästchen, welches er jedoch im Gerangel verlor.

    Der Beschuldigte soll ca. 20 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schlank sein und vermutlich kurze schwarze Haare tragen. Angaben zur Bekleidung oder Nationalität konnten keine gemacht werden.

    Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein großes, silberfarbenes Herrenrad mit einer schwarzen Tasche am Lenker. Die sofortigen Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben ohne Erfolgt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten./me.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren