Polizei Düren

POL-DN: 030506 -4- 22-Jähriger musste in ärztliche Behandlung

    Düren (ots) - 030506 -4- 22-Jähriger musste in ärztliche Behandlung

Düren - Montagnachmittag fiel Beamten der Polizeiwache Düren auf dem Kaiserplatz ein Mann auf, der im Hosenbund offen ein "Samuraischwert" trug. Das Schwert hatte eine Länge von ca. 75 cm bei einer Klingenlänge von ca. 60 cm. Als die Beamten ihn ansprachen, reagierte er sofort aggressiv. Der Aufforderung, sich auszuweisen, kam er nicht nach, sondern drohte: "Wer näher als einen Meter in meine Intimsphäre eindringt, der muss dran glauben!" Es gelang einem der Beamten, ihm das Schwert  wegzunehmen. Der erneuten Aufforderung, seine Personalien anzugeben, kam er nicht nach. Der Mitnahme zur Wache, um die Identität des Mannes festzustellen, widersetzte er sich massiv. Erst mit Unterstützungskräften war es möglich, ihm Handfesseln anzulegen und ihn zur Wache zu bringen. Bei der Durchsuchung des Betroffenen wurde ein Bubble mit Speed gefunden. Der Konsum von BTM wurde zugegeben. Die Personalien konnten ermittelt werden. Schwert und Speed wurden sichergestellt. Da unter Würdigung der Gesamtumstände des Vorfalls eine Eigen- und Fremdgefährdung nicht auszuschließen war, wurde das Ordnungsamt der Stadt Düren verständigt und nach ärztlicher Untersuchung die Einweisung in die Rheinische Kliniken Düren angeordnet./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: