Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Verkehrsunfall mit 9 verletzten Personen auf der A31

Bottrop (ots) - Am Abend kam es gegen 18:20 Uhr auf der A31 in Bottrop zu einem Verkehrsunfall. In ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

POL-BO: Wattenscheid / Aggressionsdelikt auf Tankstellengelände - Wer kennt diesen muskulösen Mann?

Bochum (ots) - Trotz intensiver Ermittlungsarbeit im Bochumer Verkehrskommissariat konnte dieses ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

27.04.2019 – 08:05

Polizei Düren

POL-DN: Zusammenprall in der Kurve bei Stockheim

POL-DN: Zusammenprall in der Kurve bei Stockheim
  • Bild-Infos
  • Download

Kreuzau (ots)

Am Freitagnachmittag musste die Landesstraße 327 bei Stockheim für fast zwei Stunden nach einem Verkehrsunfall gesperrt werden.

Um 16.30 Uhr hatte eine 56 Jahre alte Autofahrerin aus Kreuzau das Teilstück der L 327 in Höhe des Stockheimer Industriegebietes in Fahrtrichtung B 56 (Stockheimer Landstraße) befahren. Dabei geriet sie im Verlauf einer Rechtskurve aus noch nicht gänzlich geklärten Gründen in den Gegenverkehr, wo sie mit der Front ihres Wagen seitlich gegen einen Firmentransporter stieß.

Bei der heftigen Kollision wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf mehr als 16000 Euro geschätzt; Abschleppdienste holten sie jeweils von der Unfallstelle.

Während der 24 Jahre alte Fahrer des Firmenfahrzeugs, ein Mann aus Nideggen, unverletzt blieb, musste der Rettungsdienst die 56-Jährige zur stationären ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus bringen.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an; es gibt derzeit Hinweise darauf, dass ein internistischer Notfall auf Seiten der Kreuzauerin zum Geschehen geführt haben könnte.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch die Polizei abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell