Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei sucht Einbrecher mit Lichtbildern!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0094 Am 5.Dezember 2018 kam es in der Willstätterstraße in Dortmund-Rahm gegen ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

19.02.2003 – 12:09

Polizei Düren

POL-DN: 030219 -5- Missverständnis im Kreuzungsbereich

    Düren (ots)

030219 -5- Missverständnis im Kreuzungsbereich

    Düren - Am Dienstagabend ereignete sich an einer "Rechts-vor-Links"- Kreuzung ein Verkehrsunfall, der durch ein Missverständnis eines Autofahrers zu Stande gekommen ist. Es gab einen Leichtverletzten.

    Ein 18 Jahre alter Mann aus Düren fuhr mit seinem Pkw über die Straße "An St. Bonifatius" in Richtung Kölner Landstraße. An der Kreuzung mit der Girbelsrather Straße musste er die Vorfahrt eines von rechts kommenden Lkw beachten, der von einem 33 Jahre alten Fahrer aus Düren gelenkt wurde. Der Lkw-Fahrer hielt im Kreuzungsbereich an und beachtete seinerseits die Vorfahrt eines anderen Pkw, der für ihn von rechts in die Kreuzung einfuhr. Dieses Anhalten deutete der 18-Jährige falsch. Er nahm an, dass der Lkw- Fahrer ihn vorlassen wolle. Beide fuhren dann gleichzeitig an und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 33-Jährige klagte nach dem Unfall über Kopfschmerzen. Es entstand leichter Sachschaden.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren