Polizei Düren

POL-DN: Im Drogenrausch Polizisten angegriffen

Düren (ots) - Äußerst aggressiv verhielt sich in der Nacht zu Samstag ein 32-jähriger Kerpener, als er von Polizeibeamten aufgefordert wurde, das Schreien von einer Dachterrasse herunter zu unterlassen.

Gegen 04:45 Uhr waren die Beamten zu der Einsatzörtlichkeit an der Monschauer Landstraße gerufen worden. Nachbarn hatten sich über das Verhalten des Mannes beschwert. Aufgrund seiner aggressiven Art hatten sie Angst vor ihm. Mit gutem Zureden versuchten die Beamten den Mann dazu zu bewegen, ins Wohnungsinnere zu gehen und die Nachtruhe einzuhalten. Er gab jedoch sofort zu verstehen, was er davon hielt. Er erklärte, dass er sich von der Polizei nichts sagen lassen würde. Nachdem die Beamten Zugang zur Wohnung erhalten hatten und weitere Gesprächsversuche scheiterten, wurde dem Mann die Ingewahrsamnahme angedroht. Er reagierte darauf mit Beleidigungen. Er räumte auch ein, im Verlauf des Abends Alkohol und Kokain konsumiert zu haben. In einer ruhigeren Phase verließ der Mann mit den Beamten das Haus. Der Aufforderung in den Streifenwagen einzusteigen, kam er nicht nach. Stattdessen kündigte er massiven Widerstand an und beleidigte die Beamten weiter. Beim Versuch, ihn zu fesseln, gelang es dem Mann sich kurzfristig loszureißen. Es kam zu einem Handgemenge in dessen Verlauf die Beamten sowie der 32-Jährige leicht verletzt wurden. Der Kerpener verbrachte die nächsten Stunden in einer Zelle. Es wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstandes wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: