Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

18.04.2018 – 14:27

Polizei Düren

POL-DN: Bei Rot in die Kreuzung gefahren

Düren (ots)

Schwer verletzt wurde am Dienstagabend eine 57-jährige Autofahrerin. So war trotz Rotlicht zeigender Ampel in eine Kreuzung eingefahren und stieß dort mit einem Lkw zusammen.

Gegen 22:15 Uhr befuhr die Dürenerin die Düppelstraße in Richtung Euskirchener Straße. Hier wollte sie nach links in Richtung Stadtmitte abbiegen. Nach übereinstimmenden Angaben hielt sie kurz an der roten Ampel und fuhr dann los, ohne auf Grün zu warten. Zur gleichen Zeit befuhr ein 41-jähriger Dürener mit seinem Lkw die Euskirchener Straße in Richtung Stockheim. Der Mann versuchte noch, einen Zusammenstoß zu verhindern. Dies gelang jedoch nicht mehr. Während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, zog sich die Frau Verletzungen zu, die eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus erforderlich machten. Warum die Dürenerin bei Rot in Kreuzung fuhr, ist unklar. Hinweise auf eine eingeschränkte Fahrtüchtigkeit ergaben sich nicht.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 31500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung