Polizei Düren

POL-DN: Gestohlenes Auto ausgebrannt

Foto vom Pkw
Foto vom Pkw

Jülich/Inden (ots) - In der Nacht zu Mittwoch wurden Feuerwehr und Polizei zu einem brennenden Auto an der L 12 gerufen. Anschließende Ermittlungen ergaben Hinweise auf weitere Straftaten.

Gegen 03:50 Uhr wurde ein brennendes Fahrzeug in einem Feld neben der Landesstraße 12 in Höhe der Ortschaft Schophoven gemeldet. Es rückten Polizei, Feuerwehr, Notärzte und ein Rettungswagen aus, um festzustellen, dass sich keine Personen im Wagen oder in unmittelbarer Nähe befanden. Der in Flammen stehende Pkw wurde gelöscht und später sichergestellt.

Anschließend fuhr ein Streifenwagen zur Margaretenstraße in Jülich, denn dort wohnt der Autobesitzer. Dieser stellte sodann fest, dass sein Wagen in den Abendstunden entwendet worden sein musste. Um 20:00 Uhr hatte er ihn vor seinem Wohnhaus abgestellt, wo ihn dann bislang unbekannte Täter vermutlich aufbrachen und mit ihm davon fuhren. In der direkten Nachbarschaft bemerkten die Polizisten einen weiteren Pkw mit Aufbruchspuren. Ein Tatzusammenhang ist durchaus wahrscheinlich.

Die Polizei ermittelt nun wegen versuchtem und vollendetem Diebstahl von Kraftfahrzeugen sowie einer Verkehrsunfallflucht. Hinweise zu Beobachtungen von verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Zusammenhang mit den Taten stehen könnten, werden unter der Telefonnummer 02421 949-6425 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: