Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

16.02.2018 – 13:30

Polizei Düren

POL-DN: Zwei Verkehrsunfälle, zweimal Pkw gegen Haus

Düren/Merzenich (ots)

Gleich zweimal rückten die Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr am Donnerstag zu einem Unfallgeschehen aus: in beiden Fällen waren die jeweiligen Fahrzeugführer mit ihren Wagen gegen ein Wohnhaus gefahren.

Das erste Unglück ereignete sich am Donnerstagmittag gegen 13:45 Uhr in der Kölner Landstraße (Düren). Eigenen Angaben nach hatte eine 78 Jahre alte Frau aus Elsdorf sich mit ihrem Pkw als drittes Fahrzeug in einer Schlange in Fahrtrichtung stadteinwärts befunden. Verkehrsbedingt habe sie ihr Auto abbremsen wollen. Jedoch hätten zu dieser Zeit sowohl das Bremspedal, als auch die Handbremse ihre Wirkung verfehlt. Infolge dessen sei sie mit ihrer Fahrzeugfront gegen das Wagenheck des vorausfahrenden Pkw gestoßen. Dieser prallte daraufhin in ein drittes Fahrzeug. Die Unfallverursacherin selbst versuchte Schlimmeres zu verhindern und steuerte ihren Wagen nach rechts. Zwar fuhr sie so an den anderen Beteiligten vorbei, durchbrach jedoch einen Grundstückszaun und kam an einer Hauswand zum Stehen.

Leichtverletzt konnte die Seniorin selbst ihr Auto verlassen. Dieses war allerdings nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde von der Unfallstelle abtransportiert. Die Polizei hat den Pkw sichergestellt, um ihn einer technischen Untersuchung zu unterziehen. Sowohl der Fahrer, als auch die Beifahrerin des zweiten betroffenen Fahrzeugs wurden ebenfalls leicht verletzt. Der 48-Jährige aus Düren sowie seine ein Jahr ältere Beifahrerin aus Kerpen mussten, ebenso wie die Rentnerin, mit einem RTW in ein Krankenhaus gefahren werden. Lediglich unverletzt blieb der als erstes Fahrzeug in der Schlange vorausfahrende 85-jährige Dürener. Dessen Pkw wurde zwar im Heckbereich beschädigt, blieb aber -entgegen der beiden anderen- fahrbereit. Das Auto des 48-Jährigen wurde abgeschleppt.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 20500 Euro. Dem inbegriffen sind auch die defekte Lichtsignalanlage sowie ein Verkehrsschild. Beides wurde bei dem Crash beschädigt.

Ein ähnlicher Verkehrsunfall ereignete sich gute sieben Stunden später in der Gemeinde Merzenich. Ein 36 Jahre alter Mann befuhr hier gegen 21:10 Uhr die Elsdorfer Straße aus Richtung Buir kommend nach Morschenich hinein. Hier macht die Straße einen rechtwinkligen Knick (nach rechts) und führt in die Oberstraße. Der Autofahrer aus Kerpen jedoch folgte nicht dem Straßenverlauf, sondern rollte aus bislang ungeklärter Ursache geradeaus über die Gegenfahrspur und prallte frontal gegen ein Wohnhaus. Dabei verletzte er sich selbst schwer und seinen 20-jährigen Beifahrer leicht. Während Letzterer jedoch die Mitfahrt zum Krankenhaus im RTW verweigerte, wurde ersterer zu einer stationären Behandlung dorthin verbracht. Seinen Wagen holte ein Abschleppunternehmen ab.

Auch hier ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen, wie es zu dem Unfall kommen konnte und ob möglicherweise eine überhöhte Geschwindigkeit mit unfallursächlich war.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell