Polizei Düren

POL-DN: Uneinsichtig und respektlos

Düren (ots) - Beamte der Polizeiwache Düren begaben sich am späten Mittwochnachmittag zu einem Ladendiebstahl in die Innenstadt. Hier erwartete sie ein alkoholisierter 24-Jähriger, der sich alles andere als angemessen verhielt.

Ursprünglich war der Mann kasachischer Herkunft gegen 17:00 Uhr von einem Ladendetektiv dabei beobachtet worden, wie er ein Parfum im Wert von knapp 70 Euro zu stehlen beabsichtigte. Daraufhin sprach der Zeuge den 24-Jährigen noch im Geschäft in der Wirtelstraße an, der umgehend aggressiv wurde und wild um sich schlug. Es entwickelte sich eine Rangelei, in Folge derer eine Schmuckvitrine im Verkaufsraum zu Bruch ging. Mit Hilfe eines weiteren Mitarbeiters konnte der Alkoholisierte schließlich unter Kontrolle und in das Büro des Detektivs gebracht werden.

Hier begrüßte der Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, den Geschäftsführer mit Worten wie "Penner" und "Arschloch". Auch spuckte er ihn an.

Selbst mit dem Eintreffen der Beamten änderte der Kasache sein Verhalten nicht. Letztlich wurde er festgenommen, wobei er um sich trat, die Polizisten glücklicherweise jedoch nicht verletzte. Verbal diffamierte er sie in ähnlicher Weise, wie er es bereits gegenüber des Geschäftsführers getan hatte. Damit sah der 24-Jährige sich nicht nur einer Strafanzeige wegen Ladendiebstahls, sondern auch wegen Widerstands und Beleidigung, sowie versuchter Körperverletzung gegenüber.

Einen Atemalkoholtest lehnte der Mann ab. Im Zuge der Maßnahmen wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Bei der damit verbundenen Durchsuchung fanden die Beamten noch Damenohrringe aus Gold, die sichergestellt wurden. Die Ermittlungen dauern dementsprechend noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: