Polizei Düren

POL-DN: Völlig überladen

Düren (ots) - Am Freitagnachmittag zog die Polizei einen erheblich überladenen Lkw aus dem Verkehr.

Gegen 15.00 Uhr war eine Krad-Streife des Verkehrsdienstes auf der innerstädtischen B 56 auf den auffällig mit Gerüstteilen überladenen Lastwagen aus dem Nachbarkreis Euskirchen aufmerksam geworden. Der Fahrer, ein 47-Jähriger aus Kall, musste auf Anordnung der Polizei eine Wägung hinnehmen, die das gesamte Gefahrenpotential des überfrachteten Transports in Zahlen bemaß.

Geladen hatte der Lkw insgesamt 11220 Kilogramm, obwohl nur 7490 Kilogramm zulässig gewesen wären. Somit war das Gesamtgewicht um 49,80 Prozent überladen worden. Aus Sicherheitsgründen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Gelohnt hat sich die Überladung für den Fahrer und seine Firma nicht. Auf den 47-Jährigen kommt ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro zu. Zudem konnte die Fahrt erst fortgesetzt werden, nachdem die zu viel geladenen Gerüstelemente zwischenzeitlich durch einen zusätzlich georderten Lkw abtransportiert worden waren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: