Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

28.08.2017 – 14:38

Polizei Düren

POL-DN: Ladendiebstahl entwickelt sich zum Raub

Düren (ots)

Ein Ladendieb bedrohte am Samstag einen Ladendetektiv mit einem Messer, um sich im Besitz der Beute zu halten.

Gegen 16:10 Uhr beobachtete der Ladendetektiv eines Bekleidungsgeschäftes in der Josef-Schregel-Straße, wie ein Mann mit mehreren Hosen eine Umkleidekabine betrat. Dort zog der die Hosen über seine eigene und wollte das Geschäft verlassen. Der 50-Jährige Detektiv stellte sich auf der Rolltreppe vor den Dieb. Noch ehe er diesen ansprechen konnte, spürte er im Rücken einen spitzen Gegenstand. Zugleich sagte er zu ihm, dass er wisse, dass er ein Ladendetektiv sei und dass er ihn "abstechen" würde, sollte er ihn ansprechen. Der Detektiv tat das einzig Richtige: er ließ den Mann ziehen und verständigte die Polizei. Im Zuge der Fahndung konnte dieser auf dem Parkplatz "Haus der Stadt" angetroffen werden. Er wurde vorläufig festgenommen und am Montag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. Der Tatvorwurf lautete auf Schweren Raub. Die drei entwendeten Hosen führte der 30-jährige Jülicher bei seiner Festnahme nicht mehr bei sich. Diese blieben verschwunden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell