Polizei Düren

POL-DN: Räuber hatten es auf Taschen abgesehen

Düren (ots) - Bislang unbekannte Täter raubten am Mittwochnachmittag einer Seniorin die Handtasche. In der Nacht zu Donnerstag versuchten sie einer Dürenerin die Tasche zu entreißen.

Eine 88 Jahre alte Rentnerin ging am Mittwoch mit ihrem Rollator im Willi-Brand-Park spazieren. Als sie gegen 15:45 Uhr an einer Bank vor einer großen Buche vorbei kam, stand ein Mann, der dort gesessen hatte auf und fragte die Frau nach der Uhrzeit. Dann schubste er sie, so dass sie zu Boden fiel. Der Unbekannte nahm die Handtasche der 88-Jährigen an sich und fuhr mit einem Fahrrad davon. Nachdem die Bestohlene aufgestanden war, lief sie in Richtung Rurstraße. Dort fand sie ihre Tasche. Allerdings fehlten ein Blutdruckmessgerät und ein Schlüssel.

Der Flüchtige ist etwa 185 cm groß und von heller Hautfarbe. Er spricht Deutsch ohne Akzent. Zur Tatzeit war er schwarz bekleidet und trug eine schwarze Kappe.

Eine 55 Jahre alte Frau aus Düren und ihre Tochter hatten am Donnerstag, gegen 00:30 Uhr ihren Pkw in der Distelrather Straße vor ihrem Heim abgestellt. Schon da fielen ihnen drei Männer auf, die sich in der Nähe aufhielten. Als die beiden Geschädigten ihr Grundstück betraten, lief einer der Räuber auf sie zu und versuchte vergeblich, der 55-Jährigen die Handtasche aus der Hand zu reißen. Schließlich ließ der Unbekannte zunächst von ihr ab. Sobald die beiden Frauen die Haustür erreicht hatten, näherte sich er sich aber erneut. Erst als ihm zugerufen wurde, sie hätten die Polizei gerufen, flüchteten die Männer in Richtung Kölner Landstraße.

Ein Täter wird beschrieben als circa 25 Jahre alt und von südländischem Aussehen. Er ist etwa 180 cm groß und von normaler Statur. Er hat eine Igelfrisur und einen schwarzen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Leitstelle der Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: