Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

26.07.2017 – 15:16

Polizei Düren

POL-DN: Körperverletzung bei Verkehrsunfall

Düren (ots)

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamts Düren wurde am Dienstagmittag leicht verletzt, als ihm ein Autofahrer vermutlich absichtlich über den Fuß fuhr. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Gegen 14:00 Uhr ahndete der 44-Jährige gemeinsam mit einer Kollegin einen Parkverstoß in der Innenstadt. An der Arnoldsweilerstraße hatte ein Autofahrer seinen Wagen entgegen der Fahrtrichtung auf einem für Behinderte vorgesehenen Parkplatz abgestellt. Noch während des Ausstellens der Verwarnung kamen ein Mann und eine Frau zu dem falsch parkenden Auto zurück. Der Unbekannte fragte in englischer Sprache, ob etwas mit seinem Fahrzeug nicht in Ordnung sei. Daraufhin erwiderte der städtische Angestellte, dass der Wagen dort so nicht stehen dürfe.

Der Mann stieg daraufhin in den Wagen ein, seine Begleiterin tat dies auf der Beifahrerseite. Der Ordnungshüter stand noch in Höhe des Fahrers an der geöffneten Tür, als der Wagen in Bewegung gesetzt wurde. Hierdurch wurde der 44-Jährige zurückgedrängt, bevor das Fahrzeug auf die Arnoldsweilerstraße gelenkt wurde und ihm hierbei über den Fuß fuhr. Anschließend entfernte sich der Pkw über die Josef-Schregel-Straße unter mehrfacher Missachtung Rotlicht zeigender Ampeln und bog in die Eisenbahnstraße ab.

Bei dem Auto handelte es sich um einen Ford in grau mit irischem Kennzeichen. Der Fahrer war etwa 55 Jahre alt, ungefähr 160 cm groß, hat einen rötlichen Haarkranz und einen Dreitagebart. Er war bekleidet mit einer grauen Leinenhose sowie einer grauen Leinenweste und einem senffarbenen Hemd. Seine Begleiterin ist etwa 52 Jahre alt und 157 cm groß. Sie hat schulterlange, wellige braune Haare.

Zeugen beobachteten den Vorfall und bestätigten das Geschehen wie vom Geschädigten geschildert. Eine Anzeige wurde aufgenommen, die Ermittlungen dauern an. Wer diese mit Hinweisen auf die Identität der Fahrzeugnutzer unterstützen kann, möge sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell