Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

22.03.2017 – 14:26

Polizei Düren

POL-DN: Nach Verkehrsunfall: Polizei sucht Zeugen!

Düren (ots)

Bereits am Donnerstag, den 09.03.2017, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Monschauer Straße (siehe Pressemeldung der Kreispolizeibehörde Düren von Freitag, den 10.03.2017). Dabei verletzte sich ein neunjähriges Kind leicht. Die Polizei sucht nun nach einem Zeugen, der zur Unfallzeit in der Nähe des Unfallortes gesehen worden war.

Angaben der Unfallbeteiligten nach, soll der etwa 40 bis 50 Jahre alte Mann seinen Wagen an einer angrenzenden Tankstelle betankt haben, als es zu dem Zusammenstoß zwischen dem Mädchen und dem Auto kam. Die Polizei bittet ihn, sich dringend mit dem zuständigen Sachbearbeiter zu melden. Er könnte einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung des Unfallhergangs leisten. Erreichbar ist der Ermittler zu Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 02421 949-5213. Außerhalb dieser nimmt die Leitstelle der Polizei unter 02421 949-6425 auch Hinweise entgegen. Zur Beschreibung des gesuchten Zeugen kann weiter nur gesagt werden, dass er einen Vollbart gehabt haben soll.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung