Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

10.03.2017 – 12:30

Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche im Kreis Düren

POL-DN: Einbrüche im Kreis Düren
  • Bild-Infos
  • Download

Düren/Niederzier/Titz (ots)

Am Donnerstag wurde die Polizei zu drei weiteren Einbruchstattorten gerufen. In einem Fall scheiterten die Täter an der Eingangstür.

In der Zeit zwischen Mittwochnachmittag, 17:00 Uhr, und Donnerstagmittag, 14:00 Uhr, versuchten unbekannte Einbrecher, in ein Einfamilienhaus an der Monschauer Straße einzudringen. Die Haustür hielt den Hebelversuchen jedoch Stand, so dass die Täter unverrichteter Dinge vom Objekt abließen.

In Titz schafften es bislang Unbekannte, unberechtigt in ein freistehendes Haus an der Landstraße zu gelangen. Hierzu hatten sie zwischen 11:30 Uhr und 19:00 Uhr eine Fensterscheibe eingeschlagen und durch das entstandene Loch hindurch gegriffen, um den Fenstergriff umzulegen. Im Inneren des Gebäudes angelangt, durchsuchten sie sämtliche Zimmer und konnten anschließend mit ihrer Beute in Form von Schmuck entkommen.

Die 90-minütige Abwesenheit der Bewohner eines Hauses in Niederzier-Selhausen reichte Einbrechern aus, um sich an deren Hab und Gut zu vergreifen. Um 15:30 Uhr wurde der Einbruch bemerkt, der sich erst nach 14:00 Uhr ereignet haben konnte. Der oder die bislang unbekannten Täter hatten mit einem Pflasterstein der Terrasse die Scheibe eines Fensters eingeworfen. Auch hier konnte dadurch der Griff des Fensters geöffnet werden und der Zugang zum Haus erfolgen. Vermutlich verließen die Unbekannten das Gebäude durch die Haustür, die sie von innen mithilfe eines aufgefundenen Schlüssels öffneten. Den ersten Erkenntnissen zufolge wurde eine geringe Menge Bargeld entwendet.

Die Polizei bittet in allen genannten Fällen um die Mithilfe aus der Bevölkerung: Haben Sie etwas oder jemand Verdächtiges beobachtet? Dann melden Sie dies der Einsatzleitstelle unter der Notrufnummer 110. Jeder Hinweis zählt!

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren