Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

24.02.2017 – 12:45

Polizei Düren

POL-DN: Zwei Unfälle - zwei Mal Alkohol im Spiel

Düren (ots)

Zu tief ins Glas geschaut hatten am Donnerstag zwei Verkehrsteilnehmer. Während der eine die Kontrolle über sein Fahrrad verlor, kollidierte der andere mit einem Ampelmast.

Gegen 18:00 Uhr war auf der Amsterdamer Straße ein 68-jähriger Fahrradfahrer unterwegs. Ein Zeuge konnte beobachten, wie der Dürener auf ein geparktes Fahrzeug stürzte. Darauf angesprochen reagierte der Radfahrer alles andere als einsichtig. Beide Männer gerieten in Streit. Der 68-Jährige entfernte sich schließlich von der Unfallstelle. Der Zeuge ließ jedoch nicht locker, folgte dem Mann und konnte ihn schließlich zur Rückkehr an den Unfallort bewegen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten schnell fest, dass der Fahrradfahrer offensichtlich stark alkoholisiert war, ein Test ergab einen Wert von 1,18 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe auf der Wache war die Folge. An dem Pkw entstand ein Schaden von circa 1000 Euro.

Schlimmer hätte ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Oststraße/Euskirchener Straße ausgehen können. Gegen 23:55 Uhr befuhr ein 62-Jähriger aus Elsdorf die Oststraße in Richtung Euskirchener Straße. Hier wollte er nach links in Richtung Kreisverkehr abbiegen. Dass seine Ampel für ihn Rot zeigte, registrierte der Mann offenbar nicht. Er fuhr ohne zu warten in den Kreuzungsbereich ein, steuerte auf eine an der gegenüberliegenden Straße wartenden Autofahrerin zu und lenkte kurz vor einem Zusammenstoß mit ihr nach links. Hier stieß er mit seinem Pkw gegen einen Ampelmast. Grund für das Fahrmanöver dürften die 1,54 Promille sein, die ein Atemalkoholtest anzeigte. Der Mann wurde durch den Unfall leicht verletzt. Er wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht, das er nach ambulanter Behandlung und einer Blutentnahme verlassen konnte. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von circa 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung