Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

13.12.2016 – 13:00

Polizei Düren

POL-DN: Geschwindigkeit unterschätzt

POL-DN: Geschwindigkeit unterschätzt
  • Bild-Infos
  • Download

Niederzier (ots)

Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw wurden am Montagabend zwei Personen leicht verletzt.

Zu dem Unfall kam es gegen 17:35 Uhr an der Einmündung der Kreisstraße 50 in die K 2 (Ellener Straße). Ein 78 Jahre alter Autofahrer aus Kreuzau befuhr die K 50 aus Richtung der L 264 kommend. Er hielt an dem dortigen Stoppschild an und beabsichtigte, nach links in Richtung Arnoldsweiler abzubiegen. Den aus dieser Richtung kommenden Wagen einer 35-jährigen Frau aus Arnoldsweiler nahm er dabei zwar wahr, unterschätzte eigenen Angaben zufolge jedoch dessen Geschwindigkeit. Da der Kreuzauer außerdem irrtümlich davon ausging, das andere Fahrzeug werde nach rechts auf die K 50 abbiegen, setzte er sein Auto in Bewegung. Es folgte der unausweichliche Zusammenstoß der beiden Pkw. Während die Insassen im Wagen des Unfallverursachers unverletzt blieben, wurden die 35-Jährige sowie ihre 12 Jahre alte Tochter leicht verletzt. Ein Rettungswagen transportierte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8500 Euro geschätzt. Das Fahrzeug des Kreuzauers war weiterhin fahrbereit, das Auto seiner Unfallgegnerin musste später abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell