Polizei Düren

POL-DN: Schwerer Verkehrsunfall

Titz (ots) - Eine Frau verunglückte am Dienstagnachmittag mit ihrem Wagen und verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungshubschrauber flog die Fahrerin in ein Krankenhaus.

Der Notruf ereilte die Polizei gegen 14:25 Uhr. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall im Bereich der Ortslage Jackerath, bei dem ein Pkw gegen einen Baum gefahren war. Vor Ort ergab sich dann, dass die 43 Jahre alte Fahrerin mit ihrem Wagen von der Autobahnanschlussstelle aus über die L 241 in Richtung Jülich gefahren war. Im Bereich einer Linkskurve kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte anschließend nach links in eine Böschung. An einem Baum kam das Auto letztlich zum Stehen. Die Linnicherin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Rettungskräfte der Feuerwehr befreiten sie aus ihrem Wagen. Dieser musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die Polizei sperrte für die Dauer der Unfallaufnahme die Örtlichkeit ab. Allein durch das große Aufkommen der Rettungsfahrzeuge war für Verkehrsteilnehmer kein Durchkommen möglich. Gegen 15:45 Uhr konnte die Straße wieder frei gegeben werden, nachdem sie von der Feuerwehr gereinigt worden war.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: