Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Blinker aus?

Düren (ots) - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen an der Einmündung der Brändströmstraße in die ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

21.04.2016 – 12:04

Polizei Düren

POL-DN: Räuber flüchtet mit hellblauem Motorrad

Düren (ots)

Zu einem Schweren Raub ist es am frühen Mittwochabend gekommen. Der Täter ist bislang flüchtig. Die Polizei sucht Zeugen.

Es war gegen 17:50 Uhr, als eine Kassiererin einer Apotheke in der Schillingsstraße durch das Läuten der Eingangstür aufmerksam wurde. Als sie den Verkaufsraum betrat, erkannte sie eine männliche Person, die einen Motorradhelm auf dem Kopf trug. Der Mann eilte umgehend zu der Verkäuferin um den Tresen herum und fragte, wo sich das Geld befände. Dabei bedrohte er die Frau mit einer olivfarbenen Schusswaffe. Dann griff der Fremde in die Kasse und entnahm hieraus Bargeld. Schließlich lief er aus dem Verkaufsraum heraus, setzte sich auf ein, auf einem angrenzenden Parkplatz abgestelltes, hellblaues Motorrad und fuhr in Richtung Schevenhütte davon. Eine weitere Mitarbeiterin erkannte, dass an dem Fahrzeug kein Kennzeichen angebracht war.

Umgehend informierten die Angestellten die Polizei, die eine Fahndung nach dem Täter einleitete: Gesucht wird ein Mann, der etwa 180 cm groß und schlank ist. Sein Alter schätzten die Zeuginnen auf 20 bis 30 Jahre. Zur Tatzeit war er mit einem weißen Motorradhelm und einer hellen Jacke bekleidet. Diese war wie ein Blouson geschnitten und aus einem Sweatshirtstoff. Der Mann trug also keine spezielle Motorradkleidung. Er sprach akzentfreies Deutsch. Zudem führte er eine oliv- oder khakifarbene Pistole mit sich. Er flüchtete auch einem hellblauen Motorrad ohne Kennzeichen über die Schillingsstraße in Richtung Schevenhütte.

Hinweise nimmt die Polizei unter dem Polizeiruf 110 entgegen. Diese können sich sowohl auf verdächtige Feststellungen beziehen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, als auch Angaben zum Täter oder dem von ihm geführten Fahrzeug sein. Jeder Hinweis zählt und kann einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung der Tat leisten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung