Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

25.02.2016 – 13:06

Polizei Düren

POL-DN: Von Jülich bis Hürtgenwald - Einbrecher schlagen dreimal zu

POL-DN: Von Jülich bis Hürtgenwald - Einbrecher schlagen dreimal zu
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Düren (ots)

Drei Tatorte waren es, die die Polizei am Mittwoch aufsuchte. Während die Täter in zwei Fällen in die Häuser gelangen konnten, blieb ein dritter Einbruch im Versuch stecken.

Auf ein Gartenhaus in der Straße "Zum Rosental" im Jülicher Ortsteil Welldorf fokussierten sich der oder die Diebe zwischen Dienstag- und Mittwochmittag, jeweils um 14:00 Uhr. Nachdem sie zunächst eine Rückwand manipulierten, entschlossen sich die Unbekannten dann dazu, eine bodentiefe Glasscheibe einzuschlagen. So in das Gebäude gelangt, entwendeten sie elektronisches Gerät im Wert von etwa 500 Euro und entfernten sich anschließend unerkannt vom Tatort.

In der Ortslage Arnoldsweiler gingen Einbrecher ein Reihenhaus in der Ellener Straße an. Wie sie in das Haus gelangen konnten, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Fest steht, dass sie mit Personalpapieren und Wertkarten flüchteten.

"Im Tauet" in Hürtgenwald - Großhau bemerkten gleich mehrere Hausbewohner am Mittwoch Spuren eines Einbruchsversuchs an ihren Wohnhäusern. Hier hatten der oder die Täter versucht, mit einem Draht die Hauseingangstüren zu öffnen. Dies scheiterte nicht nur an der Untauglichkeit, sondern auch an der guten Sicherung der Eingänge.

Die Polizei hat in allen Fällen Strafanzeigen gefertigt. Die Ermittlungen, zu denen auch das Auswerten der gesicherten Spuren gehört, dauern derzeit an. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 weiter entgegen!

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren