Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

11.10.2015 – 11:36

Polizei Düren

POL-DN: Zugestochen

Düren (ots)

Die Polizei hat am Samstagabend nach einer Körperverletzung durch Messerstich eine Fahndung in der Dürener Innenstadt ausgelöst.

Kurz nach 22:00 Uhr war ein derzeit unbekannter Täter in eine Bar am Markt gegangen und hatte gezielt einem dort aufhältigen 23-Jährigen aus Düren einen Stich in einen Oberschenkel verpasst. Dann war der Mann geflüchtet.

Die Verletzungen des Düreners durch den Stich stellten sich später als wenig gravierend heraus; er wurde vom Rettungsdienst ambulant behandelt.

Wie erste Ermittlungen ergaben, war der Geschädigte kurz zuvor am Kaiserplatz mit anderen Personen in Streit geraten. Dabei soll ein 21-Jähriger aus Düren durch den 23-Jährigen erheblich an einem Finger verletzt worden sein; er musste später operiert werden. Der anschließende Messerstich in der Bar wurde möglicherweise aus Revanche durch einen Bekannten des 21-Jährigen durchgeführt. Die genauen Umstände werden derzeit durch die Polizei im Rahmen eines Straf- und Ermittlungsverfahrens aufgeklärt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren