Polizei Düren

POL-DN: Ladendetektiv von Räuber verletzt - Polizei fahndet!

Linnich (ots) - Am Donnerstagnachmittag wehrte sich in Linnich ein Ladendieb mit solcher Gewalt, dass der Zeuge zum Arzt musste.

Gegen 17:55 Uhr beobachtete ein Detektiv eines Verbrauchermarktes auf der Rurstraße, wie ein Tatverdächtiger Nahrungsmittel an sich nahm, in seiner Tasche verstaute und ohne zu zahlen den Laden verließ. Der Zeuge gab sich dem Täter zu erkennen und sprach ihn an, woraufhin dieser versuchte, wegzulaufen. Als er die Person festhalten wollte, schlug sie auf ihn ein und konnte sich für einen kurzen Moment befreien. Dem Detektiv gelang es, den Flüchtenden auf dem Parkplatz des Marktes festzuhalten, doch der Täter wehrte sich erneut. Im weiteren Verlauf fielen beide gegen einen geparkten Pkw. Der Ladendetektiv verletzte sich dabei, der Unbekannte flüchtete samt Beute in Richtung Pallandstraße.

Der Dieb ist nach Zeugenaussagen circa 30 Jahre alt, etwa 183 cm bis 185 cm groß und von schlanker Statur. Er hat ein helles Gesicht und dünnes kurzes blondes Haar (fast Glatze). Er führte eine große, tief getragene gelbe Umhängetasche mit sich

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf den Täter werden unter der Rufnummer der Polizei 02421 949-6425 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: